Fürstenberger Seenland - Lage und Anreise


Das Fürstenberger Seenland liegt als Schnittstelle zwischen der Mecklenburgischen Seenplatte, dem Ruppiner Seenland und der Uckermark. Nur ca. 80 km nördlich von Berlin gelegen ist die Region einfach und bequem mit dem RE 5 der Deutschen Bahn oder über die B 96 mit dem Auto erreichbar. Fahrradtouristen gelangen auf dem Radweg Berlin – Kopenhagen nach Fürstenberg.

Anreise

Mit dem Auto:
Aus Richtung Nord und Süd erreichen Sie das Fürstenberger Seenland bequem über die B96.

Mit der Bahn:
Die Regionalexpress-Linie 5 verbindet Berlin mit Rostock/Stralsund. Von dem Bahnhofen Fürstenberg/Havel sind die weiteren Orte per Bus erreichbar.

Mit dem Fahrrad:
Fahrradtouristen gelangen auf dem Radweg Berlin – Kopenhagen nach Fürstenberg, das wegen der zahlreichen Seen und der Havel auch den Beinamen Wasserstadt trägt.

 

Mit dem Boot:
Die Wasserstraßen sind im Westen mit der Elbe, im Süden mit der Spree, im Osten mit der Oder und im Norden mit der Mecklenburgischen Seenplatte verbunden.

  • Oranienburg - Oder Havel Kanal - Malz - Liebenwalde - Schnelle Havel - Zehdenick - Burgwall - Havel - Himmelpfort - Fürstenberg - Strasen - Kleinzerlang – Rheinsberger Gewässer
  • Oranienburg - Ruppiner Kanal - Kremmen - Bützsee - Ruppiner See - Rhin - Alt Ruppin - Molchow - Tetzen- und Zermützelsee - Gudelacksee

Routenplaner